TTKS Herbstwanderung auf die Lueg im Emmental

Bei der Anreise machten wir uns richtig Sorgen und wir überlegten ob es wohl nicht besser gewesen wäre, die Herbstwanderung abzusagen, denn es regnete die ganzen 2 Stunden Autofahrt. Erst kurz vor Heimiswil, unserem Treffpunkt, klarte es auf und auf dem Parkplatz angekommen zeigte sich schon das erste blaue Stück Himmel.

Alle 13 Wandersleute und gleich viele Tibis trafen pünktlich ein und wir starteten in Richtung Berggasthof Lueg.

An schönen Berner Höfen vorbei und durch idyllische Wälder schlängelte sich ein schöner Wanderweg durch das Emmental. Unsere Tibis konnten praktisch den ganzen Weg freilaufen und hatten ihren Spass, genauso wie wir Menschen. 

Um 11 Uhr erreichten wir schon den Berggasthof Lueg. Wir genossen den schönen Ausblick ins hügelige Emmental und machten es uns in der zwar noch etwas feuchten Gartenwirtschaft bei einem kleinen Apéro gemütlich.

Eine Stube wurde ganz für uns alleine reserviert und das Essen war sehr gut und reichlich. Ein Wolkenbruch konnte unsere Stimmung nicht trüben, wir waren ja noch bei Kaffee und Dessert und hatten es nicht eilig. 

Die Sonne kam wieder zum Vorschein und wir machten uns auf den Weg zurück nach Heimiswil. Auch diese Strecke war von schöner abwechslungsreicher Landschaft gezeichnet und wir kamen alle munter, zufrieden und trocken wieder am Ausgangspunkt an.

Auch wenn wir nur eine kleine Wanderschar waren, hat es uns und unseren Tibis viel Spass gemacht.

Bis zum nächsten Jahr, mal schauen wo es den TTKS dann wohl hinzieht.